Food Trends

Superfoods für Sportler

Superfood Beeren

Veganismus ist ein Konzept, das sich mit dem Verzicht auf den Konsum von tierischen Produkten wie Milch, Eiern und Fleisch beschäftigt. Veganer folgen einer strengen vegetarischen Ernährung ohne Milchprodukte. Veganer dürfen nur Gemüse, Früchte, Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen konsumieren.
Jetzt denken Sie vielleicht, dass dies nicht nach einer idealen Ernährung für Sportler klingt, da die meisten von ihnen auf tierisches Eiweiß wie Fleisch und Eier angewiesen sind, um einen starken Körper zu entwickeln. Die Welt des Veganismus kann jedoch einige Superfoods bieten, die nicht nur großartig sind, um einen starken Körper zu entwickeln, sondern auch in der Lage sind, die Vitalität eines Sportlers zu steigern.
Wenn Sie ein veganer Athlet sind, dann sind Sie hier genau richtig, denn wir werden uns 7 solcher Superfoods ansehen, die in Ihre tägliche Ernährung integriert werden können.

 

Superfood Beeren

 

Den Anfang auf der Liste der veganen Superfoods machen Beeren! Beeren sind zufällig eines der am meisten empfohlenen Lebensmittel für Sportler und das aus gutem Grund. Beeren können dem Körper mehrere Vorteile bieten, die im Folgenden hervorgehoben werden:

Erholung der Muskeln

Beeren wird nachgesagt, dass sie die Muskelerholung fördern. Das bedeutet, dass sie dabei helfen, die Zeit zu verkürzen, die Ihr Körper braucht, um sich von Muskelrissen und Muskelkater zu erholen. Einem Experiment zufolge, das an Sportlern durchgeführt wurde, bei dem sie Blaubeer-Smoothies bekamen vor dem Training erhielten, konnten sie sich 60 Stunden nach dem Training besser von Muskelkater erholen.

Oxidativer Stress

Das gleiche Experiment ergab auch, dass Beeren den oxidativen Stress stark reduzieren, da Blutproben, die 60 Stunden nach dem Training entnommen wurden, weniger Zellschäden aufwiesen. Ein Sportler setzt nach einer Trainingseinheit mehr freie Radikale in seinem Körper frei. Da Beeren reich an Antioxidantien sind, haben sie die Fähigkeit, oxidative Schäden in hohem Maße rückgängig zu machen. Dies ist sehr wichtig, wenn es nicht nur um die Erhaltung der Muskelgesundheit, sondern um das allgemeine Wohlbefinden geht.

Entwicklung von Fettzellen

Beeren helfen dabei, die Entwicklung von Fettzellen zu hemmen. Fettzellen müssen kontrolliert werden, um zu verhindern, dass sich Fettablagerungen im Körper ansammeln. Laut Studien, die an Mäusen durchgeführt wurden, sahen diejenigen, die auf Polyphenolen – einem Nährstoff, der in Beeren enthalten ist – kauten, eine 73%ige Abnahme ihrer Lipide. Dies zeigt, dass Beeren wirklich dabei helfen können, Fettablagerungen im Körper einzudämmen.

Metabolisches Syndrom

Beeren sollen bei der Bekämpfung des metabolischen Syndroms helfen. Dieses Syndrom kann einen verminderten Stoffwechsel, Entzündungen, Glukoseintoleranz, Insulinresistenz etc. hervorrufen. Diejenigen, die nicht in der Lage sind, lange zu trainieren, werden nach dem Verzehr von Beeren eine deutliche Verbesserung ihrer Ausdauer feststellen.

Hier sind einige Beeren, die Sie zu Ihrer täglichen Ernährung hinzufügen sollten.

Acai-Beere

Da sie reich an antioxidativen Eigenschaften sind, sind Acai-Beeren großartig für Sportler. Die meisten Athleten leiden nach einer Trainingseinheit unter immensen Schmerzen, die durch den Aufbau von Milchsäure verursacht werden. Beeren helfen dabei, diese Säure zu reduzieren und dadurch die Schmerzen zu verringern.

Blaubeeren

Blaubeeren gelten als König der Beeren und sind ein Muss für alle Sportler, die sie in ihre Ernährung aufnehmen. Blaubeeren haben einen extremen Gehalt an Antioxidantien und eine Chemikalie, die als Laktatdehydrogenase bekannt ist und bei der Reduzierung von oxidativen Schäden hilft. Dies wiederum trägt zur Verbesserung der Muskelgesundheit bei und hilft Sportlern, sich schneller von Muskelrissen und Muskelkater zu erholen.

Goji-Beeren

Goji-Beeren helfen dabei, die Zellatmung zu erhöhen. Das bedeutet, dass Ihre Zellen vor und nach dem Training mit mehr Sauerstoff versorgt werden, was eine bessere Leistung ermöglicht. Diese Beeren enthalten auch Laktatdehydrogenase, was sie zu einem Muss in Ihrer Ernährung macht.

Wie Sie sehen können, kann das Knabbern an ein paar Beeren vor und nach dem Training helfen, Ihre sportliche Leistung in hohem Maße zu steigern.